jugend creativ 2008

Nachdem Fabio Magnifico und meine Wenigkeit schon in den Jahren 2006 und 2007 den Jugend Creativ-Gewinner-Workshop der drei Finalisten in der Kategorie Kurzfilm geleitet haben war es dieses Jahr wieder mal eine Freude zum dritten Mal diese Aufgabe zu übernehmen. Zusätzlich haben wir Verstärkung in Form von der Medienpädagogin Simone Klar bekommen. Vielen Dank an Klaus-Ove Kahrmann und die Volks-und Raiffeisenbanken für ihr Vertrauen in unsere Arbeit.


Scheersberg Flensburg

Jugendhof Scheersberg in der Nähe von Flensburg

Inmitten der Idylle des Jugendhof Scheersberg bekommen die jugendlichen Preisträger von einem professionellen Team einen einwöchigen Video- und Schauspielworkshop. Den Schauspielworkshop hat wie im letzten Jahr Ingo Mertins übernommen. In Scheersberg finden auch die Sommer und Herbst-Akademien der Kunst & Musik-Fakultät der Universität Bielefeld stattfinden, die ich bis vor kurzem zusammen mit Fabio Magnifco geleitet habe.

jugend_creativ_2008 set

Ein verlassenes Filmset während der Pause

Von der Filmtheorie über das richtige Setzen von Licht, Ton und Kamera bis hin zur Postproduktion inklusive Schnitt wird in dieser Woche einiges an Filmwissen weitergegeben. Für mich ist das immer eine aufregende Situation, weil ich nie weiß, was mich erwartet oder wie gut alles laufen wird. Bis jetzt hatte ich aber auf allen Workshops sehr viel Spaß und am letzten Tag wird mir der Abschied wohl so schwer fallen wie immer.

jugend creativ 2008 storyboard trick

Der Vorführtrick für die Präsentation der Storyboards

Nach der Theorie folgte die Praxis und die Jugendlichen sollten eine eigene filmische Geschichte samt Storyboard entwickeln. Während des Brainstormings kam mir eine witzige Idee zur Präsentation: Wir haben eine der DV-Kameras an den Beamer angeschlossen und nach unten auf den Tisch gerichtet. Auf den Tisch fiel einer der Spots an der Decke und so konnten die vier Gruppen sich gegenseitig ihre Storyboards per Beamer vorführen.

jugend creativ 2008 dampfer

Der Dampfer Alexandra fuhr uns von Flensburg nach Langbeiligau

Wie im letzten Jahr hat die kreative Woche mit einer Dampferfahrt mit der Alexandra begonnen. So beginnt die Woche voller Arbeit sehr entspannt und man lernt sich langsam kennen. Flensburg ist im übrigen eine erstaunlich schöne Stadt und hat mich etwas an Hamburg-Blankenese erinnert.

Bravo Bohlen

Oh mein Gott: Dieter Bohlen gibt Kinder Tipps in der Bravo

Ein kleines Fundstück aus der Zeitschrift Bravo gibt es an dieser Stelle noch als Bonus. Obwohl ich persönlich Dieter Bohlen für alles andere als doof halte, sollte er vielleicht manche Tätigkeiten nicht ausüben. Dazu gehört die Beratung von Kindern. Aber in der Bravo hat er eine Rubrik namens: “Frag den Bohlen!”.

Ich kann mich zwischen zwei Jungs nicht entscheiden! [..] Bitte hilf mir, Dieter!

Chiara (12)

Darauf schreibt dann der erfolgreiche Musikproduzent und Disser der Nation bei Deutschland sucht den Superstar in der Bravo:

[..] Check erstmal aus, ob überhaupt Interesse von der anderen Seite besteht. [..] Angenommen, Du entscheidest Dich für den Typen aus deiner Klasse. Dann ist das voll peinlich, wenn ihr wieder auseinander seid, aber Euch jeden Tag über den Weg lauft.

Dieter Bohlen (54)

Das Foto von Dieter Bohlen neben dem Text scheint wohl noch aus der Zeit von Modern Talking zu kommen.

Daisyflower II

Das komplette Storyboard zu Daisyflower 2?

Momentan haben Simone und ich natürlich auch über einen Nachfolger des Gewinnerfilms des 23. UniVideoMagazins nachgedacht: Daisyflower. Bei der Sommerakademie 2007 haben Felix, Anke, Jörg und meine Wenigkeit die Idee in einer Drehpause gleich in die Tat umgesetzt: einen Film ohne Verstand und vor allem ohne Aufwand zu drehen der trotzdem witzig ist. Das haben wir geschafft. Vielleicht schaffen wir es ja wirklich Daisyflower II zu drehen. Aber im Moment ist einfach viel zu viel zu tun. Der Workshop ist nun vorbei und die von den Teilnehmern gedrehten Filme sind fertig.

Salz

Weiterführende Links: