Rock Band

Geschrieben von Marc Tönsing am 10 Kommentare

Ich hatte ja schon während meiner Zeit bei der TV-Sendung Game One das Vergnügen »Rock Band«, das Spiel von den ursprünglichen Machern von Guitar Hero, zu testen. Doch so richtig geht das natürlich nur in den eigenen vier Wänden. Dank Nicole konnten Ya, Mo und meine Wenigkeit mit dem Spiel mal so richtig abrocken und haben einen Abend hinter den Instrumenten im Rampenlicht der Bühne verbracht. Natürlich haben wir auch ein Video gemacht um diesen spaßigen Moment festzuhalten.

Jeder der schon mal Guitar Hero gespielt hat sicherlich schon mal davon geträumt nicht nur Gitarre sondern auch die anderen Instrumente und den Gesang zu übernehmen. Rock Band ist genau die Antwort auf diesen Wunsch. Im Prinzip ist es ein Mix aus SingStar und Guitar Hero. Neu hinzugekommen ist aber das Schlagzeug das ein völlig neues Gefühl beim Spielen erlaubt. Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich nicht dafür geschaffen bin das Schlagzeug zu spielen. Mo hat sich dran gesetzt und sofort losgespielt während ich auf dem mittleren Schwierigkeitsgrad an den Drums schon meine Probleme hatte. Aber hier kommt ein schönes Feature ins Spiel: Wenn jemand beim Spielen “versagt” weil er zu wenige Note trifft, kann kann einer der anderen Spieler ihn retten – falls er selber gerade gut genug spielt. Wegen der beigelegten Hardware in Form einer Gitarre, Mikrofon und den Drums ist der Spaß leider nicht ganz billig: ca. 200 EUR muss man für das gesamte Paket auf den Tisch legen. Dafür bekommt man schon eine komplette XBOX360.

Meine persönliche Meinung ist, dass es sich absolut lohnt dieses Spiel inkl. der Instrumente im Freundeskreis mal auszuleihen wenn möglich. Aber wenn man es sich kauft könnte es sein, dass die Motivation nicht lange reicht, wenn man alle Songs ein paar mal gespielt hat. Und man muss auch immer drei weitere spielbegeisterte Freunde zur Hand haben, die Lust und Zeit haben sich einen Abend damit zu beschäftigen. Außerdem fand ich persönlich die Liederauswahl von Guitar Hero 2 und 3 etwas besser. Zwar kann man sich viele Songs runterladen wie u.a. auch “Still Alive” aus Portal aber fast alle kosten Geld. Wir hatten eine Menge Spaß mit dem Spiel aber ob wir das jetzt regelmäßig wiederholen würden, wage ich etwas zu bezweifeln. Denn auf Dauer ist das relativ eintönige Spielprinzip dann doch zu simpel. Von der Wii-Version des Spiels ist wegen diverser Anpassungsmöglichkeiten der Charaketere so wie die fehlende Möglichkeit, neue Lieder runterzuladen, abzuraten.

Zu guter letzt noch ein paar Eindrücke des Rock Band-Abends in Form eines kleinen Videos. An dieser Stelle möchte ich mich nochmal bei Dirk Hinz bedanken, der so nett war eine neue akustische Untermalung für meine MarcTV-Animation am Ende jedes Videos zu produzieren. Aber nun viel Spaß beim angucken!

Unsere Rock Band Session auf der XBOX360

Update: Nach fast einem Jahr mit Rock Band und nun auch Rock Band 2 muss ich sagen, dass Rock Band von allen Musikspielen das nachhaltigste und tiefgreifendste Erlebnis ist was man momentan vor dem Bildschirm haben kann. Besser als SingStar, besser als Lips, besser als Dance Dance Revolution.

Rock Band: Rock Band ist von allen Musikspielen das nachhaltigste und tiefgreifendste Erlebnis was man momentan vor dem Bildschirm haben kann.Marc Tönsing 9/10 Wertung 2008-09-23 08:26:37