Glück und Seligkeit

Glück & Seligkeit in Bielefeld

Dank Schatzy war ich nun auch mal dort: Das wohl schönste und spektakulärste Restaurant-Bar-Lounge in Bielefeld zusammen mit dem Bernstein und dem Puccini’s. Der Clou am »Glück & Seligkeit«: Die Besitzer, denen gleichzeitig auch das Bernstein gehört, haben eine alte Kirche in einen Traum aus hellem Licht getaucht und das Interieur an einen schlicht-modernen Stil angepasst.

Das leckere Essen auf unserem Tisch im schönen Ambiente.

Das leckere Essen auf unserem Tisch im schönen Ambiente.

Was ich der Bedienung absolut lassen muss und da bin ich sehr pingelig: Sie war nett und schnell. Wir haben sogar eine Vorspeise gratis bekommen: leckeres Brot mit Öl. Hört sich langweilig an aber schmeckte echt lecker. Nachdem ich eine hausgemachte Lemon-Minze-Lemonade für 3,50 EUR hatte habe ich nachher noch grünen Eistee mit Ginseng und Honig für 4,20 EUR die bunte Flasche, die man auch oben auf dem Foto bewundern darf. Unser Hauptspeisen sahen in der Karte so aus:

Beide Speisen waren wirklich absolut lecker und dem Preis angemessen.

Unsere beiden Gerichte von der Speisekarte waren wirklich absolut lecker.

Wie man an den Preisen sieht, ist das »Glück und Seligkeit« kein Ort, an dem man mal eben so ein Essen einschiebt. Ich war mit Schatzy da, weil ich meinen Bachelor-Abschluss dort zusammen mit ihr gefeiert habe – also schon ein etwas besonders Event. Es gibt auch Gerichte, die locker bis 29,00 EUR hochschnellen wobei wir nur die rote Karte hatten. Wenn man oben sitzt und die silberne Karte hat, dann ist das Essen wohl noch besser und natürlich dann noch teurer. Aber man bezahlt ganz klar auch die fantastische Kulisse mit…und den DJ. Bei uns legte ein DJ auf mit einem Mix aus einer Art »Café Del Mar« und Operngesang. Fügte sich aber wunderbar ein und war nie nervig.

Mehr von diesen Bildern gibt es auf der G&S-Webseite.

Mehr von diesen Bildern gibt es auf der G&S-Webseite in der Galerie.

Ein wirklich gelungener Abend im bis dato schönstem Gastrobetrieb den Bielefeld bis jetzt gesehen hat. Da das viele Leute so sehen, muss man ca. zwei Wochen vorher reservieren bis man einen Tisch bekommt. Es gibt auch eine Bar aber auch da waren die Plätze sehr knapp. Wir waren übrigens von 20:00 Uhr bis 2 Uhr dort. Später kamen Philipp und Kristina uns noch dort besuchen um noch ein paar Bier zu trinken.

Alternativen in Bielefeld: